Sportakrobatinnen bei den offenen RLP-Landesmeisterschaften erfolgreich

RLP2015Web

Bei den diesjährigen offenen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften waren auch die Sportakrobatinnen der TUS Ober-Ingelheim vertreten. Nach ihren Erfolgen bei den beiden letzten Laubenheimer Nachwuchsturnieren (zweimal erster Platz) standen für Vanessa Mechler, Celina Meuser und Luisa Rossitsch die Landesmeisterschaften auf dem Programm. Athletinnen und Athleten aus fünf Bundesländern maßen sich in den verschiedenen Wettkampfklassen.

Mitgliederversammlung 2015

Renate Krämger und Uwe Starke wurden geehrtDas dicht gepackte Programm der diesjährigen Mitgliederversammlung der TuS ließ keine Langeweile aufkommen. Der erste Vorsitzende Peter Knopper begrüßte um kurz nach 19:00 Uhr die Anwesenden und eröffnete die Sitzung. Es hatten immerhin fast 80 stimmberechtigte Mitglieder den Weg in die Turnhalle an der Burgkirche gefunden. Die aufgestellten Stühle und Tische waren gut gefüllt und neben den üblichen Tagesordnungspunkten wie Tätigkeitsberichten und Wahlen sorgten kurzweilige Turnvorführungen für Abwechslung. Trotzdem arbeiteten alle Mitglieder konzentriert mit. So wurde der Vorstand zügig entlastet und eine Reihe von Vorstandsmitgliedern turnusgemäß gewählt.

Sportakrobatinnen der TuS Ober-Ingelheim ganz vorne dabei!

Viele Medaillen für Ingelheim beim Sportakrobatik-Nachwuchsturnier in Mainz-Laubenheim

GruppenfotoBeim diesjährigen 30. Nachwuchsturnier der Sportakrobatik für die Leistungsklassen B, C und D in Mainz-Laubenheim wurden die Sportakrobatinnen der TuS Ober-Ingelheim gleich mit mehreren Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen ausgezeichnet. Insgesamt gingen rund 190 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei dem gut besuchten Nachwuchsturnier an den Start. Die TuS Ober-Ingelheim war mit der Rekordteilnehmerzahl von 26 Mädchen angetreten.

Kunstturnen Männer-Liga Wettkampf

Liga-Team2014Die TuS 1848 Ober-Ingelheim turnt seit 1997 in der Hessenliga, da Rheinland-Pfalz kein entsprechendes Ligensystem bietet. 16 Jahre turnte unsere Männermannschaft  in der Hessen-Landesliga 1. Nach der Neu-Strukturierung der Turn-Ligen wurde dies die Regionalliga. 2013 musste die Mannschaft trotz einem 5. Rang im Endklassement der 6 Regionalligisten den Gang in die Oberliga antreten, da ein hessischer Absteiger aus der 3. Bundesliga einen Platz in der Regionalliga beanspruchte.

Nach dem Ausscheiden der Routiniers Roland Zaun und Peter Knopper und die Aufnahme junger Turner aus dem eigenen Verein wurde die Mannschaft stark verjüngt neu aufgestellt..Schon beim ersten Gruppen-Wettkampf 2014 in der Oberliga zeigten sich die Ingelheimer als sprungstärkste Mannschaft, die mit ihren gestreckten Tsukaharasprüngen in Serie die Konkurrenz über die ganze Saison hinter sich ließ. Am Pauschenpferd konnte die super Leistung vom ersten Wettkampftag nicht über die ganze Saison abgerufen werden. An den Ringen brillierte vor allem Julius Hartmann mit beeindruckenden Kraft-Kombinationen. Trotz passabler Bodenübungen blieb die Mannschaft an diesem Gerät eher hinter den anderen Teams zurück, während der Barren als starkes Gerät wertvolle Punkte lieferte und auch das Reck im Mannschaftsvergleich mit Ausnahme des ersten Wettkampfes gut absolviert wurde.

Vereinszeitung 2014

ZeitungsschlangeNach nicht wenigen langen Tagen und Abenden (besonders für unsere unermüdliche Setzerin Heike) ist sie nun endlich da: Die Vereinszeitung 2014. 104 Seiten randvoll mit Fotos, Artikeln, einer Kinderseite, Rätseln und in einem frischen neuen Layout. Unser Dank gebührt auch unseren Werbepartnern, ohne die wir die Finanzierung nicht so einfach jedes Jahr stemmen könnten.

Mit dem Abholen aus der Druckerei ist die Arbeit jedoch noch nicht zu Ende. Viele fleißige Hände müssen jetzt Adressaufkleber auf rund 1200 Exemplare kleben. Danach werden die Zeitschriften nach Straßen und Orten sortiert. Jetzt liegen sie für die nächsten Wochen in der Vereinshalle aus und warten darauf von Euch mitgenommen und verteilt zu werden.

Adventscafé

Liebe Helfer,

 

wir danken Euch herzlich dafür, dass ihr zum Gelingen unseres Adventscafes beim Weihnachtsmarkt beigetragen habt!

 

Der Vorstand

Ingelheimer Sportlerinnen auf internationalem Niveau

Sportakrobatinnen der TuS 1848 Ober-Ingelheim beim 15. Internationalen Gutenberg-Pokal

Bild

Am 31.10.2014 nahmen die Sportakrobatinnen der TuS 1848 Ober-Ingelheim beim 15. Gutenberg-Pokal in Mainz-Laubenheim teil.
Bei diesem internationalen Wettkampf maßen Sportlerinnen und Sportler aus Deutschland, Dänemark, England, Irland, Italien, Schottland, der Schweiz und Russland ihre Leistungen. Die zahlreichen Teilnehmer begeisterten in bunten und glitzernden Kostümen mit ihren tollen Choreographien und atemberaubenden Pyramiden und Salti die beifallfreudigen Zuschauer.

Der Oberbürgermeister der Stadt Mainz, Herr Michael Ebling, richtete seine Grußworte insbesondere an die weit angereisten Gäste.  

Die Ingelheimer Akrobatinnen, unter der Leitung von Ulla Leich, stellten unter Beweis, dass sie auch auf internationaler Ebene mithalten können: Bei großer Konkurrenz in der C-Klasse für Damenpaare belegten Enya-Sophie Klein und Melanie Bockius einen beachtlichen 6. Platz. Celina Meuser, Vanessa Mechler und Luisa Rossitsch errangen in der weiblichen B1-Klasse für Dreiergruppen den 5. Platz.

Mobil und Agil

Unter dem Motto Mobil und Agil bietet unser Verein Menschen bis ins höchste Alter Bewegungsangebote im Stehen, Sitzen, einfache Tänze, Qi Gong, Koordination, Sturzprophylaxe und vieles mehr.

Gedächtnistraining mit Karten-, Würfel-Brettspielen oder Stacking runden das Programm ab.

Kaffee und Kuchen, sowie Erfrischungsgetränke werden zum Selbstkostenpreis angeboten.

Wann: immer mittwochs von 15 - 17 Uhr

Wo:     Gymnastikhalle, Fitnessraum und Sitzungszimmer der Vereinsanlage  
            An der Burgkirche 24.

Übungsleiterinnen: Bärbel Federlein, Sigrid Jassenkoff, Traude Rebmann

Schöner Erfolg beim STB-Cup

Siegerfoto STB Cup 2014
Für zwei Nachwuchsturnerinnen der TuS Ober-Ingelheim, Maya Sobotta und Lotte Gretzler ging die Reise am 5.10.2014. nach Dillingen zum STB-Kindercup Gerätturnen des Schwäbischen Turnerbundes. Beim STB-Kindercup treten Turnerinnen aus verschiedenen Bundesländern gegeneinander an. Maya und Lotte trainieren viermal in der Woche in der Turntalentschule Bodenheim und haben trotz ihres jungen Alters schon an einigen Wettkämpfen teilgenommen.