Übung macht den Meister

TatsuLehrgangFür wohl keine andere Sportart trifft dieser Spruch so buchstäblich zu wie für Karate. Gemeinsame Lehrgangswochenden mit befreundeten Clubs bei reisenden Karatemeistern aus Japan sind gängige und beliebte Praxis. Für deutsche Sportler bietet sich hier die Gelegenheit, ihrem Lieblingsport ein wenig weiter zu seinen Ursprüngen zu folgen.

Am 25.8.2018 hatten fünf TuS Karateka die Gelegenheit, beim Karateverein Herxheim mit Yoshitatsu Kato zu trainieren. Unter dem Motto “Kyoto trifft Pfalz” besuchten ca. 70 Teilnehmer aus verschiedenen Vereinen den Lehrgang.

Yoshitatsu Kato bekleidet den sechsten Dan (Meistergrad) und hatte vier seiner Schüler zwischen 10 und 19 Jahren aus Kyoto mitgebracht.

Der 77jährige leitete mehrere Trainingseinheiten im Kihon-Ido (Grundschultechniken), Kata (Kampf gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner) und Kumite (freier Kampf). Besonders gefallen hat unseren Karateka, bei aller Anstrengung, sein Blick für die Details.

Beim gemeinsamen Essen nach dem Training konnten noch viele kulturelle Details diskutiert und bestaunt werden.

So kehrten unsere Karatesportler motiviert zurück und warten bereits auf die nächste Gelegenheit, mit einem japanischen Meister zu üben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok