Die TuS zum Kennenlernen

0001

Auch dieses Jahr heißt es wieder Spaß für die ganze Familie bei der TuS 1848 Ober-Ingelheim. Am 16.6.2019 von 11:00 bis 17:00 findet auf unserem Vereinsgelände an der Burgkirche zum zweiten Mal unser Familienfest statt.

Lernt das vielfältige Sportangebot der TuS 1848 bei Vorführungen unserer Gruppen kennen. Die Cheerleader zeigen euch, was sie so drauf haben, lasst euch von der neuesten Choreografie der Sportakrobaten begeistern oder lernt unsere Hip Hopper „Bouncing Beats“ kennen. Außerdem zeigen die Turner und Fechter ihr Können, unsere Zirkusgruppe ist mit einer Vorführung dabei und die Gruppe „Power Fit mit Rhythmus“ zeigt euch, warum ihr unbedingt mal im Training vorbeischauen und mitmachen solltet.

Es gibt zahlreiche Mitmachangebote, Kinderschminken, eine Hüpfburg und auch das Beachvolleyballfeld ist geöffnet. Schaut auch im "VereinsLeben" vorbei. Hier tut sich etwas und unser ehemaliges Sitzungszimmer wird bald ein Raum zum Sitzen, Reden und Wohlfühlen sein.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, ein Kuchenbuffet, Spezialitäten vom Grill von lokalen Metzgern, warme und kalte Getränke, sowie Eis lassen kaum Wünsche offen.

Kommt vorbei und habt einen schönen Tag bei der TuS - Wir freuen uns auf euch!

TuS TurnerInnen lösen Tickets für Deutsche Meisterschaften

Sensationeller Erfolg für die TuS 1848 Ober-Ingelheim: 7 MehrkämpferInnen qualifizieren sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften (DMKM) in Eutin. (Text: Nataly Knopper Bilder: Familie Weitzel und Familie Bitz)

IMG 20190530 WA0018 (Sara Weitzel, Cosima Pitzer)

Sara Weitzel, die im letzten Jahr verletzungsbedingt nicht an den DMKM teilnehmen konnte, hat es geschafft, wieder an ihre Leistungen aus dem Vorjahr anzuschließen. Es war eine schwierige Phase, in der sie sich zeitweise ganz aus ihrer Trainingsgruppe zurückgezogen hatte, um sich auf ihre Rehabilitation konzentrieren zu können.

Dann der erste Versuch eines Comeback beim offenen Jahn-Cup in Kehl. Zwar hat es hier nicht auf Anhieb geklappt, denn die äußeren Bedingungen waren dafür sehr schlecht. 3 Grad Celsius und Hagel veranlassten die Wettkampfleitung den Wettkampf in Kehl kurzzeitig zu unterbrechen, da die Leichtahletik und Schwimmdisziplinen im Freien stattfanden. Das Freibad wurde kurzerhand getauscht, gegen eines mit beheiztem Becken, was für die Sportler, die zum Wasserspringen dauernd aus dem Wasser mussten, auch nur bedingt tragbar war. Das Ergebnis waren zwar gute Leistungen im Turnen, bei den Freiluftdiziplinen konnte Sara aber wegen der Kälte nicht an ihre gewohnten Leistungen herankommen. Damit verpasste sie in Kehl knapp die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft und musste sich auf einen weiteren Versuch in Koblenz einstellen.

War sie in Kehl noch allein zum Wettkampf angetreten, so sah dass in Koblenz schon ganz anderes aus. Mit einer Delegation von 14 Turnerinnen und Turnern, mehreren Trainern, Kampfrichtern und Eltern ging es zu den Rheinland-Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften.

Auch hier schien zunächst nicht alles wirklich optimal zu laufen. Die Reihenfolge, in der die Wettkampfdisziplinen zu absolvieren waren, wurde in einigen Wettkämpfen getauscht, wahrscheinlich aus zeitlichen Gründen. So musste die Gruppe mit Sara Weitzel, Cosima Pitzer und Julia Henny, nach dem Turnen zuerst die Schwimmdisziplinen absolvieren und anschließden noch die Leichtathletik im Stadion bewältigen. Jeder der sich mit Sport ein wenig auskennt, weiß, dass nach dem Schwimmen beim Sprinten und Weitspringen nicht mehr so gute Leistungen zu erwarten sind.

Der Turnwettkampf lief reibungslos und ergab sehr gute Wertungen. Im Schwimmbad waren diesmal die Temperaturen erträglich und Sara und ihre Gruppe konnten auch hier brauchbare Werte beim Schwimmen, Tauchen und Wasserspringen erreichen. Wie würde es jetzt nach dem Schwimmen im Stadion werden? Der Wettergott hatte diesmal Erbarmen mit den Athleten und Athletinnen, so dass die Disziplinen Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen bei Sonnenschein absolviert werden konnten, was die MehrkämpferInnen anscheinend so beflügelte, dass das vorherige Schwimmen nicht mehr zu spüren war. Auch hier konnte Sara an ihre Leistungen aus dem Vorjahr anschließen.

So hat sie aller Widrigkeiten zum Trotz eisernen Willen bewiesen und wurde dafür mit dem RLP-Mehrkampfmeistertitel in Koblenz und der Qualifikation zu den DMKM belohnt. Ihre Vereinskameradin Cosima Pitzer verpasste mit 59,7 Punkten nur mit 0,3 Punkten die A-Qualifikation und hofft nun auf eine Berufung durch die B-Qualifikation. Im gleichen Wettkampf wurde Melanie Bockius 4. Julia Henny, die zum ersten Mal bei einem Mehrkampf angetreten war, erreichte ebenfalls die A-Qualifikation und wurde wie Sara Rheinland-Pfalz Meisterin in ihrer Altersklasse.

Katharina Appel (w 20+) und Lena Mandrella (18-19 Jahre), die nicht wie ihre Vereinskolleginnen im Jahnkampf gestartet waren, sondern im Deutschen Achtkampf, also ohne Schwimmdiziplinen, turnten ebenfalls einen guten Wettkampf. Lena Mandrella schaffte mit 86,052 Punkten die A-Qualifikation.

Joana Hochstein (Ak 12-13, Deutscher Sechskampf), die auch das erste Mal Mehrkampfluft schnupperte, glänzte bei ihren Turnleistungen, musste aber beim Kugelstoßen etwas Federn lassen und vergab sich damit leider eine Möglichkeit der Qualifikation, erreichte aber von 11 Teilnehmern einen tollen 5. Platz. Frei nach dem Motto: „Einmal ist keinmal“ – freut sie sich schon auf ihren nächsten Versuch. Ebenfalls Mehrkampfneulinge waren Franziska Knopper (Ak 10-11, Deutscher Sechskampf), Lena Walke (Ak 10-11 Jahnsechskampf) und Leonard Blaszczyk (Ak 10-11, Jahnsechskampf).

Unsere Mehrkampfküken starteten zwar ohne Möglichkeit zur Qualifikation, diese ist erst ab 12 Jahren möglich, aber dafür mit sehr viel Spaß in ihren Wettkämpfen. Franziska erreichte einen guten 9. Platz von 16 Teilnehmerinnen und Lena einen 4. Platz von 6 Teilnehmerinnen. Leonard wurde Rheinland-Pfalz-Meister.

IMG 20190530 WA0017

(Benjamin Bitz, Lasse Jansohn, Quentin Hochmann)

Auch seine Vereinskameraden schlugen sich wacker. So erreichte Aaron Baum bei den Männern im Jahn-Neunkampf trotz Patzer im 100m-Schwimmen den 2. Rang und darf auf eine Teilnahme an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften über die B-Qualifikation hoffen.

Johannes Gruber wurde im Jahnsechskamf Ak 14/15 Rheinland-Pfalz-Meister und sicherte sich die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Im gleichen Wettkampf erreichte der erstmals im Mehrkampf startende Tristan Heddesheimer Rang 3.

Der Jahn-Sechskampf Ak 12/13 wurde förmlich von Turnern der TuS Ober-Ingelheim dominiert. RLP-Meister wurde hier Lasse Jansohn (TuS) vor Benjamin Bitz, der für die TGM Budenheim startete aber auch in Ober-Ingelheim trainiert. Auf Rang 3 platzierte sich Quentin Hochmann (TuS) und ließ damit die Konkurrenz aus Bad Sobernheim und Wiesbaden hinter sich. Alle drei qualifizierten sich für die Deutschen Meisterschaften in Eutin. In der Ak 12/13 Deutscher Sechskampf erturnte sich Egor Ivanov Rang 8.

Somit kann die TuS 1848 Ober-Ingelheim mit einer großen Delegation bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im September in Eutin auftrumpfen und unterstreicht einmal mehr ihre Vorrangstellung im Turnerischen Mehrkampf – der traditionsreichsten Kernsparte des Deutschen Turnerbundes.

Mai Wanderung - Dünnbachpfad

IMG 20190505 WA0004

Seid herzlich eingeladen zur Maiwanderung am 19.5.2019

Treffpunkt: 9:30 Uhr; Präsident-Mohr-Schule, Ingelheim

Fahrstrecke: Hin- und zurück ca. 130 km

Parken: 56288 Zilshausen, Kapellenstraße, bis zum Parkplatz Grillhütte am Wald fahren

Wanderung: Rundwanderung mit Kugelbahn (ca. 11 km +347 / -345 Hm), Schwierigkeit: mittel. Unterwegs Rucksackverpflegung. Bitte an 1 € denken für die Kugelbahn (Mords Gaudi)

Mitfahrerbeitrag: 10 €

Einkehr: Landgasthof Zur Post, Hauptstr. 25 am Ende der Wanderung. Nach Einkehr noch ca. 2 km bis zum Parkplatz

Essen: Essenswunsch bitte bei Anmeldung angeben

Nähere Infos und Anmeldung bei Silvia und Wolfgang Brahm: bis Donnerstag, 16.05.2019, 18.00 Uhr per eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch nur am 16.05.2019: 06132 431540

Viel Spaß wünscht die TuS 1848 Ober-Ingelheim!

Seid dabei - die Anmeldung für FaO 2019 läuft!

Olympiade2

Sommer, Sonne, Ferienspaß! In diesem Jahr erwarten euch viele spannende Aktionen rund um das Thema "Wald bewegt!" Lernt das Leben der Bienen in einem Bienenprojekt kennen oder bastelt mit Naturmaterialien. Unsere Jugendlichen haben sich wieder viele tolle Workshops für euch ausgedacht und freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer.

Aber auch der Sport kommt nicht zu kurz. Ihr könnt wieder das Sportabzeichen machen, an der Spaßolympiade teilnehmen und ein Ausflug ins Freibad ist auch dabei.

Wann: Mittwoch 3.7.2019 - Freitag 5.7.2019

Ab heute können sich unsere Mitgliedskinder im Grundschulalter für FaO 2019 anmelden. Anmeldeformulare mit allen Details findet ihr bei uns in der TuS. Anmeldeschluss: 22.5.2019.

Wir freuen uns auf drei tolle und spannende Ferientage mit euch!

Try Out für die Peewees am 6.5.

cheerleading

Macht mit bei unseren Cheerleadern, den "Black Fox Cheer"!

Die Seniors hatten vor kurzem schon ihr Try Out, jetzt sind die Peewees dran. Seid ihr zwischen 6 und 11 Jahre alt kommt am Montag um 17:30 vorbei und probiert das Cheerleading aus.

Cheerleading ist eine sehr abwechslungsreiche Sportart, in die auch Turn- und Akrobatikelemente einfließen. Es werden Choreografien eingeübt, die aus verschiedenen Elementen wie Jumps, Dance oder Stunts bestehen. All das ist nicht möglich, ohne starken Zusammenhalt im Team, der auch über das Training hinaus gelebt wird.

Kommt vorbei und lasst euch begeistern, die Traingszeiten sind für die Peewees (6-11 Jahre) montags 17.30 bis 19.00 und für die Seniors (ab 16 Jahren) sonntags von 10:00 bis 12:30. Momentan bemühen wir uns auch eine Juniormannschaft aufzustellen für die Altersgruppe zwischen 12 und 15 Jahren.

Die aktuellen Rheinland-Pfalz Landesmeister im Cheerleading freuen sich auf euch! Kommt vorbei und werdet Teil des Teams!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok