Heißes Turnier in Laubenheim

Am 24. Juni war es wieder soweit. Nach Monaten fleißigen Trainings nahmen 19 Sportakrobatinnen der TuS Ober-Ingelheim am 33. Nachwuchsturnier der Leistungsklassen B, C und D in Mainz-Laubenheim teil. Zu diesem Turnier reisten etwa 250 TeilnehmerInnen aus 19 Vereinen an, wobei neben Mannschaften aus dem Rhein-Main-Gebiet auch Teams aus Berlin, Düsseldorf, Leipzig u.a. ihr Können zeigten.
Die Ingelheimer Sportakrobatinnen starteten in neun verschiedenen Wettkampfgruppen als Damenpaare oder auch 3er-Damengruppe und behaupteten sich gut gegen die sehr starken Konkurrenz.
In der D-Klasse errangen Kinga Chucz und Mariam Heimel in der Kategorie Damen-Doppel (D-D2) einen 5. Platz. Helena Ahrens und Oksana Chucz wurden für ihre Kür bei den Damen-Paaren (D-W2) mit einem 2. Platz belohnt.
In der nächsthöheren C-Klasse war die TuS Ober-Ingelheim in der Kategorie Damel-Doppel (C1-D2) besonders stark vertreten: Gerade erst in diese Klasse aufgestiegen, sicherten sich Jana Heimel und Iga Rakowska den 5. Platz, Henrike Dennier und Annalena Kesy gelang mit dem 3. Platz sowie Hannah Kesy und Kim Wolff mit einem überragenden 1. Platz der Sprung auf das Siegertreppchen.
Ebenfalls einen 3. Medaillenplatz erkämpften sich bei den Damen-Gruppen (C1-W3) mit einer hervorragenden Darbietung Nisha Ahlendorf, Antea Buljan und Malin Schäfer. In der C2-Klasse der Damen-Paare überzeugten Viktoria Krüger und Johanna Strauß mit dem 8., Alina Braig und Maren Velten mit dem 11. und Mona Hussein und Zoe Neidick auf dem 12.Platz.
Trainerin Ulla Leich zeigte sich zufrieden mit den Leistungen ihrer Turnerinnen. Erschöpft und erleichtert nahmen die Sportlerinnen nach einem 10-stündigen, sommerheißen Wettkampftag ihre Medaillen und Urkunden entgegen.
 
  Die Fotos zeigt die beiden Damen Doppel Hannah Kesy und Kim Wolff (1) sowie Annalena Kesy und Henrike Dennier (3) und die gesamten Teilnehmer der TuS.